Kundgebung zu rassistischer Polizeigewalt

Theaterscene
5.1.2012
Kundgebung in Gedenken der Opfer rassistischer Polizeigewalt
7.1.2012
Siel­wall­kreu­zung

Theateraufführung in Kayes/Mali in Gedenken an Oury Jalloh

In Er­in­ne­rung an Layé Conde, Oury Jal­loh und viele wei­te­re Opfer ras­sis­ti­scher Po­li­zei­ge­walt:

Kund­ge­bung mit Vi­deo-​Scree­ning: Sams­tag, 7. Ja­nu­ar, 16.​30 Uhr, Siel­wall­kreu­zung

Am 7. Ja­nu­ar 2005 starb der ur­sprüng­lich aus Si­er­ra Leone stam­men­de Flücht­ling Laye Condé an den Fol­gen der zwangs­wei­sen Ver­ga­be von Brech­mit­teln im Bre­mer Po­li­zei­re­vier in der Vahr. Der da­ma­li­ge In­nen­sen­ta­tor Rö­we­kamp recht­fer­tig­te den Brech­mit­tel­ein­satz mit den Wor­ten, „Schwerst­kri­mi­nel­le“ (ge­meint waren mut­maß­li­che Klein­dea­ler) müss­ten halt „mit kör­per­li­chen Nach­tei­len rech­nen“, zu­gleich de­mons­trier­ten unter dem Motto „Das war Mord, Herr Rö­we­kamp!“ rund 1.​000 Men­schen gegen „Brech­mit­tel­fol­ter“ und Ras­sis­mus. Am glei­chen Tag ist auch Oury Jal­loh im Des­sau­er Po­li­zei­re­vier unter bis heute un­ge­klär­ten Um­stän­den ver­brannt. Po­li­zei und Staats­an­walt­schaft be­haup­te­ten von An­fang an, der an Armen und Bei­nen ge­fes­sel­te Oury Jal­loh habe sich selbst an­ge­zün­det – doch spä­tes­tens im der­zeit lau­fen­den Re­vi­si­ons­pro­zess vor dem Mag­d­e­bur­ger Land­ge­richt wer­den die zahl­rei­chen Wi­der­sprü­che und Un­ge­reimt­hei­ten die­ser Ver­si­on immer of­fen­sicht­li­cher.

Auf der Kund­ge­bung möch­ten wir nicht nur an Laye Condé, Oury Jal­loh und viele an­de­re Opfer ras­sis­ti­scher Po­li­zei­ge­walt er­in­nern, wir möch­ten auch die For­de­rung der In­itia­ti­ve in Er­in­ne­rung an Oury Jal­loh nach Ein­set­zung eines in­ter­na­tio­na­len, in alle Rich­tun­gen er­mit­teln­den Brand­gut­ach­ters (im Zuge des ak­tu­el­len oder eines neuen Ge­richts­ver­fah­rens) aus­drück­lich un­ter­stüt­zen.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen zu Laye Condé, Oury Jal­loh und ras­sis­ti­scher Po­li­zei­ge­walt fin­den sich unter an­de­rem auf fol­gen­den Web­sei­ten:
initiativeouryjalloh.​wordpress.​com
thecaravan.​org
afri­que-​eu­ro­pe-​in­ter­act.​net – dort fin­den sich auch Hin­wei­se auf wei­te­re Ak­tio­nen in Des­sau, Ber­lin und Mag­d­e­burg an­läss­lich der To­des­ta­ge von Oury Jal­loh und Laye Condé.

Die Kund­ge­bung wird or­ga­ni­siert von Ak­ti­vis­tIn­nen von Afri­que-​Eu­ro­pe-​In­ter­act und der Ka­ra­wa­ne für die Rech­te der Flücht­lin­ge und Mi­gran­tIn­nen.