Bremen ermöglicht Abschiebung nach Afghanistan

1.10.2018
Bremen ermöglicht Abschiebung nach Afghanistan
1.10.2018
Am Brill

Wir haben die Information erhalten, dass aktuell hier in Bremen eine Person in Gefangenschaft in der Bremer Abschiebehaft ist, deren Abschiebung nach Afghanistan (in den sicheren Tod) am 2.10 von München aus geplant ist!
Die Person ist vor paar Tagen von München nach Bremen gebracht worden, weil Bremen einen Haftplatz zur Verfügung gestellt hat, um die Abschiebung zu ermöglichen!
Mit dieser Praxis macht sich Bremen zum Handlanger von Bayerischer Abschiebepolitik.

Das ist untragbar, dass Bremen einerseits Abschiebungen nach Afghanistan (bis jetzt) nicht direkt durchgeführt hat, aber zeitgleich unterstützend an der Abschiebung dieser Person mitwirkt!

Diese Abschiebung soll verhindert werden und definitiv soll diese menschenfeindliche Praxis publik gemacht werden.
Hierfür treffen findet am Montag, den 01.10 Uhr Am Brill um 17h eine Kundgebung statt.

Der Flüchtlingsrat Bremen hat außerdem eine Pressemitteilung zu dem Fall veröffentlicht: https://www.fluechtlingsrat-bremen.de/2018/09/beteiligt-sich-bremen-zuku...

Kommt zahlreich und verbreitet die Info!