Begleitung bei Behördengängen

17.9.2012
Begleitung bei Behördengängen - Neue Gruppe in Bremen

Acompa - so heißt die neue Bremer Gruppe. Sie unterstützen bei Behördengängen - unabhängig, solidarisch und antirassistisch.

Beispiel Bremer Ausländerbehörde: Da kann ein Termin schon daran scheitern, dass die Wartenummern nicht angezeigt werden, sondern lediglich ausgerufen werden. Und zwar nur auf Deutsch, denn auf andere Sprachen ist man dort nicht eingestellt: Beschilderung, Infobroschüren, alles ist nur in deutscher Sprache vorhanden.

Doch nicht nur zum Übersetzen kann eine Begleitung nötig sein. Schon die reine Anwesenheit einer weiteren Person kann Wunder wirken, was den Tonfall des oder der Sachbearbeiter/in angeht.

Das Programm schafft Austausch - zwischen Betroffenen oder zu Leuten, die sonst wenig mit der Ausländerbehörde zu tun haben. Das gibt auch den Begleiter_Innen etwas. Neben dem Gefühl, geholfen zu haben, wahrscheinlich auch des öfteren eine Portion Wut und die Erfahrung, nicht alleine damit zu sein.

acompabremen.blogsport.de